W-ART – Die Kunst des Wartens

LINK TO THE ENGLISH VERSION OF THE TEXT

W-ART  ist die erste Telefonhotline, in der Sie schöner warten!
W-ART hilft mit einem Augenzwinkern, Wartezeiten in Wartehallen
oder Warteschlangen zu entspannen!
W-ART ist eine Kunstinstallation für Festivals und Events!

W-ART wurde mit dem CCV Award 2017 (deutscher Callcenterpreis) ausgezeichnet.

 

RUFEN SIE AN UND TESTEN SIE EINE KURZVERSION
DER W-ART HOTLINE:

0180 3 105 105

(9 Cent/Min aus dem Festnetz, bis zu 42 Cent/Min aus dem Mobilfunknetz)

NEUGIERIG?

Die Nummer zur kompletten Demoversion von W-ART erhalten Sie auf Anfrage

 

EINSATZMÖGLICHKEITEN:
DIE KUNSTINSTALLATION FÜR FESTIVALS UND EVENTS

Die W-ART Oase

Jedes Festival oder Event benötigt Ruhezonen, in den denen sich ihre Gäste zurückziehen und entspannen können.
Die von uns entwickelten W-ART Riesenbuchstaben sind nicht nur ein Hingucker, sondern können auch als begehbare Möbel benutzt werden. Während des Chillens rufen die Zuschauer in der W-ART Hotline an, oder entdecken in und auf den Buchstaben versteckte Details und Überraschungen zum Thema Warten.

Für Indoor und Outdoor geeignet.

 

 

Die W-ART Telefonzelle

Eine alte englische Telefonzelle steht auf Ihrem Gelände. Was gibt es darin zu entdecken? Neugierig drängen sich Ihre Gäste in die Warteschlange und – warten. Nur wer geduldig genug ist, wird mit einem intimen Anruf in der W-ART Hotline und weiteren Überraschungen in der Telefonzelle belohnt.

Alles nimmt ein gutes Ende für den der warten kann!

Für Indoor und Outdoor geeignet.

 

 

 

Das W-ART Zimmer

Endlich ein Wartezimmer, in dem man gerne wartet! Nach dem Ziehen einer offiziellen W-ARTMARKE, warten ihre Gäste geduldig auf ihren Termin beim W-ART Berater. Wie lange das Warten dauert und was die ZuschauerInnen beim Warten erwartet, soll hier noch nicht verraten werden!

Für Indoor und Outdoor geeignet.

 

 

DIE SERVICE-DESIGN INSTALLATION FÜR WARTEHALLEN UND WARTESCHLANGEN


Niemand wartet gerne
, vor allem nicht an Bushaltestellen, Bahnhöfen, Flughäfen, Touristenattraktionen oder in Museen.

Verkürzen Sie ihren KundInnen und BesucherInnen die gefühlte Wartezeit mit einer persönlichen, überraschenden und innovativen Serviceidee:
Kommunizieren Sie die Nummer der W-ART Hotline und ermuntern Sie ihre Gäste zu einem Anruf.

Mit einem Augenzwinkern entspannen Sie nervige Wartesituationen!

 

W-ART ist ein Kunst-Service
  • DER SPASS MACHT
  • DER GESPRÄCHSTOFF LIEFERT
  • DER ZUM VERWEILEN ANREGT
  • DER INDIVIDUALISIERBAR IST

 

 

Aufmerksamkeit garantiert

In Wartehallen lässt sich die Nummer durch LED Boxen, Bildschirme oder Stuhlhussen kommunizieren, auf denen die Aufforderung zum Anruf präsentiert wird.

Daneben gibt es die Möglichkeiteit,  die W-ART Nummer als bewegtes, dreidimensionales, holografisches Bild in die Luft zu projizieren.

 

 

ENTWICKLUNGSGESCHICHTE:

Im Sommer 2017 haben wir einen Prototypen für das Schauspiel Köln im Rahmen des Festivals „Die Stadt von Morgen“ entwickelt.

 

 

 

An einer fiktiven Bushaltestelle warten die Anwesenden auf einen Bus, der nie ankommen wird. Durch einen Anruf in der W-ART Hotline können sie während des Wartens über das Warten reflektieren und mit anderen Menschen kommunizieren.

 

 

Das Hotline – Menü bietet zahlreiche Optionen: Man kann eine Auszeit nehmen und sich selbst „warten“. Wer in Eile ist, erhält Tipps, seine Zeit effizient zu nutzen. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich in Geduld zu üben, abzuhängen oder sich live mit einem persönlichen W-ART Berater verbinden zu lassen.

 

 

An der Bushaltestelle befindet sich auch eine W-ART Info mit verschiedensten Zusatzservices:
Die Wartenden können Kürzest – Workshops im Däumchendrehen, Schlangestehen und Zeitverschwenden absolvieren und ihr Wartewissen an der W- ART Academy testen lassen.

 

 

In der Nähe der Haltestelle sind zudem QR Codes versteckt, über die man mit Hilfe des eigenen Handys weitere Informationen und Recherchematerial zum Thema Warten findet.

Die Hotline Technologie wurde in Kooperation mit dem Kölner Kommunikationsdienstleister Jäger + Schmitter DIALOG entwickelt.

Link zu einem Pressebericht im Callcenter- Fachmagazin „SQUT“ ( S 32-35)

CREDITS (W-ART Schauspiel Köln, Die Stadt von Morgen, 2017)
Idee: Armin Nagel
Gesamtkonzept und Organisation: Armin Nagel, Claudia Saar
mit: Armin Nagel, Claudia Saar, Chris Mersmann
Sprecher: Sonja Baum, Tom Jacobs, Phil Bonney, Fiona Metscher
Hotline Agenten: Guido Cypers-Koslowski, Diana Runkel
„Hotline der Verdammten“: Arthur Horvath, audio media design
Video /Musik: Frank Böhle, Jean Marc Lehmann, Chris Mersmann
Fotografie: Thorsten Schiller
Grafik: Claudia Saar
Live Stream: Michael Fürsattel, Dank an Hildegard Saar
Hotline Technologie und Callcenter Service:
Monika Dudler, Jäger + Schmitter DIALOG GmbH, Köln
Produktionsleitung: Eva Maria Müller (littlebit GbR)

 

HINWEIS FÜR VERANSTALTER UND UNTERNEHMEN:
W-ART entstand in Zusammenarbeit mit der Service-Designerin Claudia Saar.
Seit 2018 entwickeln wir das Grundkonzept von W-ART  jeweils unabhängig voneinander weiter.

 

AUSZEICHNUNGEN:

Die Projektidee „W-ART“ gewann den Publikumspreis beim Open Call des Schauspiel Köln für das Festival „Die Stadt von Morgen“.

„W- ART“ wurde mit dem deutschen Callcenterpreis 2017 (CCV Quality Award) in der Kategorie Imageförderung ausgezeichnet. (Link zur Newsmeldung.)